Willkommen bei der Anleitung zur mobile App "The Big Clean-Up". Als erstes einmal ein Dankeschön an dich, dass du dich dazu entschieden hast, dabei zu helfen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Aber bevor wir uns hier in Schmeicheleien verlieren, lass uns beginnen.

Um einen groben Überblick zu bekommen, hier ein grober Überblick:

  1. Aufbau der App
  2. Karte öffnen
  3. Melden von Müll
  4. Müllbereich bereinigen
  5. Teilen
  6. Bank hinzufügen
1. Aufbau der App

Die App ist nach dem Start / Einloggen / Anmelden in fünf Seiten aufgeteilt. Die unterschiedlichen Seiten findest du am unteren Rand. Beginnend von links:

  1. Hier werden neue Posts / Beiträge gezeigt. Lediglich Organisationen und Vereine können einen Post oder Blog verfassen. Neben den Posts sollen später noch Statistiken hinzugefügt werden.
  2. Finde heraus, was in deiner Nähe passiert. Du möchtest wissen wo Müll in deiner Nähe zu finden ist? Schau nach und mach dich direkt auf den Weg. Du möchtest dich einfach auf der nächsten Bank ausruhen? Dann schau, wo die nächste Bank ist, und genieße den Tag auf dieser.
  3. Eine ganz schlichte Seite, um die Karten zu öffnen
  4. Community Seite: Hier kannst du Gruppen erstellen und finden. Aber nicht nur Gruppen findest du hier. Auch eine Übersicht über die Nutzer in deiner Nähe (oder optional auch alle Nutzer) und natürlich ein Ranking, welches Nutzer, Gruppen und Länder nach Punkten auflistet.
  5. Dein Profil inklusive Einstellungsmöglichkeiten
Screenshot_2022-05-31-10-25-14-652_com.boredowlgames.woistbank
2. Karte öffnen
2

Nachdem du die Karte geööfnet hast, wirst du, wenn du zuvor einen Standort angegeben hast, direkt über deinem Land abgesetzt. In diesem Fall sind wir also aus den USA, weshalb wir Amerika (zumindest einen Teil davon) sehen.

Am unteren Rand kannst du erkennen, dass dort Optionen vorhanden sind. Gehen wir aber erst einmal die Nummerierung durch:

  1.  Wenn du der Standortberechtigung zugestimmt hast, wird oben rechts ein Button eingeblendet. Bei klick darauf, wirst du zu deiner aktuellen Position gebracht.
  2.  Dieses Symbol steht für ein reguläres Polygon (in diesem Fall ein Pentagon), was bedeutet, dass du durch setzen von Punkten eine Fläche erstellen kannst. Hier später mehr dazu.
  3.  Als nächstes besteht die Möglichkeit, eine Route zu setzen. Hierzu plazierst du auf der Karte einfach nach einander die Punkte, um so die Route zu erstellen. Hier geht es zur Anleitung.
  4.  Die Funktion ist noch nicht vorhanden und wird nachgereicht. Hier soll es später möglich sein, dass du deine Route live trackst. So musst du nicht abschließend noch von Hand die Punkte setzen.
  5.  Hier siehst du ein Kreis mit einem Fragezeichen. Das steht dafür, eine kreisförmige Fläche hinzuzufügen. Es reicht ein Punkt auf der Karte + Angabe des geräumten Radius.
  6.  Die drei Punkte dienen aktuell zu nichts. Hier wird später noch eine Funktion nachgereicht.
  7.  Stelle den Kartentyp ein. Möchtest du ein Satelittenbild (wie in dem Screenshot zu sehen) oder möchtest du stattdessen eine weniger schöne Karte? Du hast die Wahl!
3. Melden von Müll

Nehmen wir also an, du läufst oder fährst durch die Gegend und du siehst nun Müll herumliegen, hast aber leider nichts zum Aufsammeln dabei. Du möchtest aber Andere trotzdem darauf aufmerksam machen oder den Spot für später speichern. Falls das dein Plan ist, dann kannst du den Bereich auch melden. Hierzu gehen wir wie folgt vor:

Screenshot_2022-05-27-16-39-41-921_com.boredowlgames.woistbank

Als erstes wählst du bitte die Fläche aus – ist es also eine Fläche, eine Route oder ein Kreis. In unserem Beispiel soll es eine Fläche sein (Polygon)

Nun musst du mindestens 3 und maximal 10 Punkte in einem maximalabstand von 1.000m setzen.

Wenn du die Punkte gesetzt hast, bestätigst du dein Polygon mit dem grünen Haken unten rechts. Wenn du die Fläche wieder löschen möchtest, klickst du einfach auf das rote X neber dem Haken.

Screenshot_2022-05-27-16-40-03-295_com.boredowlgames.woistbank

Wenn du fertig bist und die Eingabe bestätigt hast, öffnet sich ein Fenster. Um jetzt eine Fläche zu melden, musst du den Schalter umlegen, dass du den Bereich nicht gesäubert hast.

Optional kannst du noch eine Beschreibung oder eine Checkliste (was sehr hilfreich sein kann. Werden bspw. dicke Handschuhe oder Klamotten benötigt usw.) hinzufügen.

Danach bestätigst du mit dem unteren Button und schon hast du eine Fläche gemeldet. 

Screenshot_2022-05-27-16-40-17-568_com.boredowlgames.woistbank

Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus:

4. Müllbereich bereinigen

Neber dem Melden von Müll ist es natürlich auch möglich, Flächen von Müll zu befreien und diese Fläche dann zu veröffentlichen. Das läuft ähnlich wie beim Melden.

Sagen wir also, du möchtest eine Strecke veröffentlichen, die du gerade gesäubert hast. Hierzu wählst du in der unteren Leiste den zweiten Punkt aus (die drei Striche), setzt anschließend wieder – mindestens zwei - Punkte auf der Karte und bestätigst diese.

Screenshot_2022-05-31-10-31-06-627_com.boredowlgames.woistbank

Nach der Bestätigung öffnet sich wieder ein Fenster, welches wie folgt aussieht. Standardmäßig ist ausgewählt, dass du die Fläche bereinigt hast. Das einzige was bei einer Strecke ein Pflichtfeld ist, ist die Breite der Strecke, die du bereinigt hast (Bei einer Kreisfläche wäre es der Radius) Diese Angaben sind zwingend notwendig.
Falls du mehr Punkte erhalten möchtest, dann gib die Zeit, das Gewicht und eine Beschreibung an. Wenn du fertig bist, bestätige deine Eingaben. Falls du Bilder hochladen möchtest, bestätige zusätzlich noch den Bildupload.

Screenshot_2022-05-31-10-31-52-927_com.boredowlgames.woistbank

Nachdem Hochladen öffnet sich erneut ein Fenster, welches wie folgt aussieht.
Hier hast du nun die Wahl deine Arbeit zu teilen oder das Fenster zu schließen.

Screenshot_2022-05-31-10-32-04-007_com.boredowlgames.woistbank

Es ist auch möglich, wie bereits zu sehen war, deine Arbeit mit der Welt zu teilen. Mit einem Klick auf Share wirst du durch den Prozess geleitet.

Screenshot_2022-05-31-10-32-28-484_com.boredowlgames.woistbank

Es beginnt damit, dass du ein Bild der Fläche machst, die zuvor bereinigt hast. Positioniere also die Fläche so, dass sie komplett sichtbar ist. Optional kannst du den Kartentyp auch noch ändern.

Mit einem klick auf “Bildschirm aufnehmen” machst du ein Bild des ausgewählten Bereichs. Anschließend gehst du weiter zur nächsten Seite.

Screenshot_2022-05-31-10-32-57-376_com.boredowlgames.woistbank

Jetzt werden automatisch vier Objekte hinzugefügt. Zum einen natürlich das Bild, dass du gerade gemacht hast, die investierte Zeit, die aufgeräumte Fläche und das Gewicht des Mülls. Nun kannst du alles so platzieren wie du möchtest.

Wenn dir das nicht reicht, kannst du noch mehr Texte (1.), Bilder (2.) hinzufügen, oder du änderst den Hintergrund (3.). Wenn deiner Meinung nach alles passt, klickst du bitte auf Speichern (4.. Dadurch wird ein Bild erstellt, ohne die Boxen um die Objekte herum.

Abschließend kannst du es dann mit einer App deiner Wahl teilen.

6. Bank hinzugefügt

Das hinzufügen einer Bank läuft ähnlich ab.

Als ersteswählst du die Art der Bank aus der unteren Leiste aus. Anschließend öffnet sich ein Fenster, dass dich auffordert, einen Punkt auf der Karte zu platzieren, wo sich die Bank befindet. Wenn alles passt und du die Eingabe bestätigt hast, öffnet sich ein Fenster.

Alle Angaben sind hier optional. Es reicht also theoretisch, wenn du auf weiter klickst. Falls du mehr Punkte möchtest, solltest du eine Beschreibung und Bewertung abgeben.

Die Bank wird mit einem Marker auf der Karte dargestellt. Anfangs ist er noch rot. Je mehr Leute die Bank bestätigen, desto grüner wird die Markierung. Nach drei Bestätigungen ist es final bestätigt und bleibt grün.

Dieses Tutorial wird stetig weiter ausgebaut.

de_DEDeutsch